So endet Sozialismus

Fotos von Werner Liebelt, Görlitz 1988, in einer Nachbearbeitung durch den FVKS

Im Rahmen des Görlitzer Fotofestivals “Schauplätze” ist die Ausstellung vom 30.08.-31.10.2019 im Kreativzentrum der Volkshochschule Görlitz, Hainwald 8, am Mo von 09:00-12:30, Di von 09:00-15:00, Fr von 09:00-13:00 Uhr und Mo-Do von 16:30-18:30 Uhr für Besucher geöffnet. Sollte die Tür verschlossen sein, bitte klingeln! 


Copyright Werner Liebelt / FVKS
Copyright Werner Liebelt / FVKS

"So endet Sozialismus" (1988 / 2018)

Der Fotograf Werner Liebelt wurde 1927 in Görlitz geboren. 1954 reiste er nach Westdeutschland aus und wohnte seitdem in Köln. So es möglich war, besuchte er seine Heimatstadt und seine Verwandten. Im Sommer 1988 zog er mit einer Kamera und Buntfilm durch Görlitz und fotografierte den Zustand der Häuser.

Entstanden ist dabei eine Bilderserie, die sich heute im Besitz seiner Tochter befindet. Werner Liebelt verstarb 2006 in Köln. In einer Nachbearbeitung durch den FVKS wurden die alten "Schauplätze" mit der aktuellen Situation (2017/2018) in Beziehung gesetzt.